Komfort und Barrierefreiheit im Badezimmer

Autorin

veröffentlicht von: Elena Hoffstetter

Eine behindertengerechte Dusche bietet nicht nur Komfort, sondern auch Barrierefreiheit im Badezimmer. Ob für ältere Menschen oder Menschen mit körperlichen Einschränkungen – eine behindertengerechte Dusche erleichtert den Alltag und kann dazu beitragen, dass man länger selbstständig und unabhängig bleibt. Im Folgenden werden die wichtigsten Merkmale einer solchen Dusche erläutert.

Bodenebene Dusche als Grundvoraussetzung

Die Grundvoraussetzung für eine behindertengerechte Dusche ist die bodenebene Installation. Dadurch ist der Einstieg in die Dusche deutlich leichter, da keine Stolperkante vorhanden ist. Auch ein Rollstuhl kann ohne Hindernis in die Dusche geschoben werden. Eine ebenerdige Dusche ist nicht nur barrierefrei, sondern sieht auch modern und elegant aus. Bei der Planung und Installation einer solchen Dusche sollte man jedoch einen Fachmann hinzuziehen, um mögliche Feuchtigkeits- und Abdichtungsprobleme zu vermeiden.

Größe und Ausstattung der Dusche

Eine behindertengerechte Dusche sollte groß genug sein, damit sich eine Person mit Gehhilfen oder im Rollstuhl darin bewegen kann. Die Duschfläche sollte mindestens 1,50 x 1,50 Meter betragen. Es empfiehlt sich auch, eine Duschbank oder einen Klappsitz zu installieren, damit man bequem sitzen kann. Eine Handbrause mit ausziehbarem Schlauch ist ebenfalls sinnvoll, da man so flexibler duschen kann.

Rutschhemmender Bodenbelag und Haltegriffe

Ein rutschhemmender Bodenbelag ist ein Muss in jeder behindertengerechten Dusche. Dadurch wird das Sturzrisiko minimiert und man kann sicher und entspannt duschen. Auch Haltegriffe sind wichtig, um beim Aufstehen und Hinsetzen Unterstützung zu bieten. Es sollten sowohl senkrechte als auch waagerechte Haltegriffe angebracht werden, damit man sich in verschiedenen Positionen abstützen kann.

Dusche mit Türen oder Vorhang

Eine behindertengerechte Dusche kann entweder mit Türen oder mit einem Vorhang ausgestattet werden. Bei der Wahl sollte man sich an den individuellen Bedürfnissen des Benutzers orientieren. Eine Dusche mit Türen bietet einen höheren Spritzschutz und verhindert, dass Wasser auf den Badezimmerboden gelangt. Ein Vorhang hingegen ist flexibler und einfacher zu handhaben. Wichtig ist jedoch, dass der Vorhang aus einem rutschhemmenden Material besteht und regelmäßig gereinigt wird, um Schimmelbildung zu vermeiden.

Fazit

Eine behindertengerechte Dusche bietet Komfort und Barrierefreiheit im Badezimmer. Eine bodenebene Installation, ausreichend Platz, rutschhemmender Bodenbelag und Haltegriffe sind wichtige Merkmale, die bei der Planung und Installation berücksichtigt werden sollten. Auch die Wahl zwischen Türen oder Vorhang sollte individuell entschieden werden. Eine behindertengerechte Dusche kann dazu beitragen, dass ältere Menschen und Menschen mit körperlichen Einschränkungen länger selbstständig und unabhängig bleiben. Sie ermöglicht ein sicheres und entspanntes Duscherlebnis und bietet eine moderne und elegante Optik im Badezimmer. Wenn Sie eine behindertengerechte Dusche planen und installieren möchten, sollten Sie einen Fachmann hinzuziehen, um eine professionelle und sichere Umsetzung zu gewährleisten.

Interessieren Sie sich für eine behindertengerechte Dusche? Dann sind Sie bei GoKlever genau richtig. Füllen Sie dazu einfach unser kostenloses Kontaktformular aus.

Bildquelle: Pixabay

Dieser Beitrag wurde redigiert und wird regelmäßig geprüft von unserer Goklever Redaktion und angeschlossenen Fachexperten.

TEILEN

Wussten Sie schon?

Anfrage

Wir erledigen Ihren Badumbau!

Bei Goklever.de finden Sie in nur 3 Min. den passenden Badumbau für Ihr Zuhause. Unverbindlich & kostenlos. Jetzt ausprobieren!

Beliebte Beiträge zum Thema

Einführung in Nullbarriere-WCs

Einführung in Nullbarriere-WCs
Autorin
Elena Hoffstetter

Elena Hoffstetter ist Redakteurin bei Goklever.de und betreut die Online-Redaktion zu verschiedenen Themen. Nach Ihrem Studium in Kommunikationsmanagement war sie in verschiedenen Redaktionen in ganz Deutschland als Content-Managerin tätig.

Badumbau finden: Einfach, schnell, kostenlos!

Kundenzufriedenheit_Siegel
30_Prozent_sparen
  • Ja, Badumbau finden.

  • Ich habe noch Fragen.

Welcher Badumbau?

100 % kostenlos & unverbindlich

100 % kostenlos & unverbindlich

Badumbau finden: Einfach, schnell, kostenlos!

30_Prozent_sparen
  • Gratis Angebote online in 3 Min.
  • Fachbetriebe für jede Preisklasse
  • Inkl. 4.000 € Fördermittelcheck
  • 3D-Planung & Beratung von Profis